Praxis für Systemische Therapie und Beratung in Berlin Prenzlauer Berg | Systemische Methoden: Genogramm - Praxis für Systemische Therapie und Beratung in Berlin Prenzlauer Berg
Das Erkennen mehrgenerationaler Zusammenhänge kann dabei helfen, sich von den familiären Wiederholungszwängen zu befreien und selbstbestimmter zu leben.
Genogramm, Genogrammarbeit, Familiengenogramm, Genogrammarbeit systemische Beratung, Systemische Therapie Berlin, Familienstammbaum
21846
page,page-id-21846,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
Praxis für Systemische Therapie und Beratung in Berlin
METHODEN

GENOGRAMM

Genogrammarbeit ist eine Methode der mehrgenerationalen Perspektive (Ivan Boszormenyi-Nagy). Sie befasst sich mit den Verbindungen, Erwartungen und Loyalitäten zwischen Familienmitgliedern verschiedener Generationen. Die mehrgenerationale Perspektive geht davon aus, dass emotionale Muster unbewusst von Generation zu Generation weitergegeben werden und bis in jüngere Generationen hineinwirken können. Beziehungskonstellationen können sich in ähnlicher Weise wiederholen, unverarbeitete Konflikte in die nächsten Generationen verschoben werden. Verdrängte Erfahrungen, ungelöste Probleme, unerfüllte Wünsche und Hoffnungen der Eltern und Großeltern werden an ihre Kinder und Enkelkinder weitergereicht (delegiert) bis sie in Form von Problemen oder Symptomen in den nachfolgenden Generationen auftauchen.

Die mehrgenerationale Perspektive geht davon aus, dass emotionale Muster unbewusst von Generation zu Generation weitergegeben werden und bis in jüngere Generationen hineinwirken können.

Verdrängte Konflikte, ungelöste Probleme, unerfüllte Wünsche und Hoffnungen der Eltern und Großeltern können an ihre Kinder und Enkelkinder weitergereicht werden.

Schwierigkeiten können auch dann entstehen, wenn die offenen oder verdeckten Aufträge d.h. Erwartungen unserer Familie unseren eigenen Wünschen und Ideen widersprechen oder zwei Familiensysteme z.B. mütterlicher- und väterlicherseits aufeinandertreffen, in denen unterschiedliche Wertvorstellungen herrschen. Auch für häufig streitende Paare kann es spannend sein, ihre Herkunftsfamilien zu vergleichen, um herauszufinden, ob ihre Konflikte einen älteren Ursprung haben.

Genogrammarbeit und weitere mehrgenerationale Methoden haben das Ziel, komplexe Familienmuster aufzudecken und verständlich zu machen. Sie versuchen das Problem dort zu verstehen, wo es entstanden ist. Das Erkennen und Verstehen der Zusammenhänge kann dabei helfen, sich von den familiären Wiederholungszwängen zu befreien und selbstbestimmter zu leben. Je mehr Erkenntnisse wir haben, desto freier können wir selbst entscheiden.

Das Erkennen und Verstehen mehrgenerationaler Zusammenhänge kann dabei helfen, sich von den familiären Wiederholungszwängen zu befreien und selbstbestimmter zu leben.

In der Regel gelingt es uns sogar, aus den Schwächen unserer Vorfahren eigene Stärken zu entwickeln.

Eine Genogrammarbeit ist eine strukturellen Familienanalyse, die sich über zwei bis drei Generationen erstreckt. Anhand eines Familienstammbaums untersuchen wir Ihr Familiensystem nach seinen Werten, Regeln, Erwartungen, Beziehungskonstellationen und Rollenvorstellungen, sich wiederholenden Mustern, Ungewöhnlichkeiten, Konflikten und Verstrickungen. Wir suchen nach Kompetenzen und Vorbildern, Sehnsüchten und Hoffnungen, erforschen die Erlebnisse Ihrer Eltern und Großeltern und versuchen so Ihre Familiengeschichte zu enträtseln. Dabei schauen wir uns nicht nur die schwierigen Seiten an, sondern entdecken auch die Qualitäten Ihrer Familie. In jedem Familiensystem stecken viele Ressourcen, Stärken, Fähigkeiten und Erfahrungen, die unserer Identität positiv beeinflusst haben. In der Regel gelingt es uns sogar, aus den Schwächen unserer Vorfahren eigene Stärken zu entwickeln.