Praxis für Systemische Therapie und Beratung in Berlin Prenzlauer Berg | Systemische Familientherapie - Praxis für Systemische Therapie und Beratung in Berlin Prenzlauer Berg
In der Familientherapie geht es um Schwierigkeiten zwischen Familienmitgliedern. Sie ist ein Angebot für die gesamte Familie: Mutter, Vater und Kinder nehmen teil.
Systemische Familientherapie, Familientherapie Berlin, systemische Familientherapie Berlin, Familientherapie Prenzlauer Berg, Familientherapie Pankow
22017
page,page-id-22017,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
Praxis für Systemische Therapie und Beratung in Berlin
PORTFOLIO

FAMILIENTHERAPIE

In der Familientherapie geht es in erster Linie um Schwierigkeiten innerhalb des sozialen Systems Familie: Dies können zum Beispiel häufige Spannungen oder Auseinandersetzungen zwischen einzelnen Familienmitgliedern sein oder wenn ein Kind beginnt, sich in der Familie unwohl zu fühlen und dies direkt oder indirekt durch Verhaltensauffälligkeiten äußert.

Die Familientherapie ist ein Angebot für die gesamte Familie. Mutter, Vater und Kind/Kinder nehmen an den Gesprächen teil. Wenn gewünscht können auch Großeltern oder andere relevante Personen wie neue Partner der Eltern eingeladen werden. Ein Gespräch dauert gewöhnlich 90 bis 120 Minuten und findet gemeinsam mit einem Co-Therapeuten statt.

Verschiedene Themen können dabei eine Rolle spielen:

Ungeeignete Kommunikationsmuster oder schwierige Beziehungskonstellationen innerhalb der Familie

Verschiedene Wertevorstellung in den Herkunftsfamilien

Konflikte oder Meinungsverschiedenheiten zwischen den Partnern

Trennungsphantasien eines Elternteils oder der Eltern, Trennung, neue Partner

Gründung einer Patchwork-Familie

Wiederaufnahme des Berufs nach Elternzeit

Stress, Überlastung eines Elternteils oder der Eltern

Erwachsen werden eines Kindes, Auszug aus dem Elternhaus, Ablösungsschwierigkeiten

Rückzug eines erwachsenen Kindes ins Elternhaus

Psychische Krise oder psychiatrische Diagnose eines bereits erwachsenen Kindes

Vorwürfe an die Eltern bzgl. Erziehung und Kindheit

Pflege eines Angehörigen